Home / Sandkasten mit Spielhaus

Sandkasten mit Spielhaus

Vergleichstabelle1. Platz2. Platz3. Platz
Aussehen
NameSandkasten mit Spielhaus von DeubaSpielhaus mit Sandkasten von GaspoSpielhaus mit Sandkasten von Coemo
Material SandkastenKiefernholz
massiv, wetterfest
Kiefernholz
massiv, wetterfest
FSC® Echtholz
wetterfest
Material SpielhausKiefernholz
Kunststoff-Plane
Kiefernholz
Kunststoff-Plane
FSC® Echtholz
wetterfest
Größe Sandkastenca. 126 x 126 cm138 x 136 cm138 x 136 cm
Größe Sandfläche93 x 93 cm98 x 96 cm94 x 94 cm
Wetterfest★★★★★★★★★★★★
Kinderfreundliche Lasur
direkt zu Amazon direkt zu Amazon direkt zu Amazon

Sandkasten mit Spielhaus – Ein Spaß für jedes Kind

Sandkasten mit SpielhausSchon in der eigenen Kindheit war ein Sandkasten ein riesiger Spaß, den Sie stundenlang nachgehen konnten. Kleine Sandburgen bauen, Sandkuchen backen oder Tunnel graben. Ein Sandkasten ist sehr abwechslungsreich und deswegen die perfekte Unterhaltungsmöglichkeit für Kinder. Doch es muss kein simpler Sandkasten sein, sondern gemeinsam mit einem Spielhaus kann der Spaß bis ins Unendliche gesteigert werden. Deswegen ist es kein Wunder, dass heute Sandkasten mit Spielhäusern im absoluten Trend liegen.

Für wen ist ein Sandkasten mit Spielhaus geeignet?

Zunächst sollten Sie wissen, ob Ihr Kind Spaß an einem Sandkasten mit Spielhaus, dieser besonderen Form eines Sandkasten mit Dach haben wird, bevor Sie dieses kaufen. Gehen Sie deswegen öfter auf den Spielplatz und schauen, ob Ihr Kind Freude am Spiel im Sandkasten hat. Gerade Kinder mögen es, etwas mit den Händen zu formen und mit natürlichen Materialien zu basteln und spielen. Sand ist dabei das perfekte Medium. Sollte dies der Fall sein, wissen Sie schon einmal, dass ein Sandkasten eine gute Anschaffung ist.

Liebt Ihr Kind aber auch das Spielen auf der Schaukel, der Rutsche oder auf anderen Gerüsten, ist das Spielhaus eine genauso gute Idee. Aus diesem Grund ist die Kombination aus Sandkasten und Spielhaus für die meisten Kinder perfekt, denn es gibt unendlich viele Möglichkeiten Spaß zu haben.

Die Besonderheit von einem Sandkasten mit Spielhaus

Wieso sollten Sie sich einen Sandkasten mit Spielhaus erwerben, wenn es auch eine normale Sandbox tut? Genau das ist ein Fehler, denn ein Sandkasten mit Spielhaus ist sehr viel mehr als ein Platz zum Spielen. Zunächst wird die Fantasie Ihres Kindes angeregt und gefördert. Mit Sand kann sehr viel geformt und gebaut werden. Zudem ist es möglich, dass das Spielhaus miteinbezogen wird. Zum Beispiel baut Ihr Kind kleine Möbel für das Spielhaus. Ein weiterer Vorteil ist, dass endlich „Sand im Haus“ erlaubt ist. Zu Hause wollen Sie sicherlich keinen Sand auf den Boden, doch im Spielhaus ist das kein Problem.

Ansonsten punktet ein Sandkasten mit Spielhaus dadurch, dass sich Ihr Kind vor Wind und Wetter schützt. Kommt es zu einem kleinen Regenschauer, kann Ihr Kind sofort ins Spielhaus und sich schützen. Doch auch gegen übermäßige Sonneneinstrahlung hilft das Häuschen. Abschließend liefert ein Sandkasten mit Spielhaus mehr Privatsphäre für Ihr Kind. Es kann in Ruhe und auf Wunsch alleine buddeln, ohne dass dieses andauernd von allen Seiten beobachtet wird. Und auch der Sandkasten selbst ist so schnell wie kaum eine anderen Sandkasten-Art abgedeckt und vor Regen, etc. geschützt. Dazu können Sie einfach das Spielhaus, das für gewöhnlich auf mind. 2 Rollen befestigt ist über den Sandkasten schieben.

Die unterschiedlichen Arten vom Sandkasten mit Spielhaus

Sandkasten mit großen Spielhaus im GartenDa die Beliebtheit vom Sandkasten mit Spielhaus immer weiter ansteigt, gibt es heute schon viele unterschiedliche Modelle. Klassisch ist das Spielhaus, welches direkt über den Sandkasten steht. Das bedeutet, sobald Ihr Kind die Tür öffnet, steht es direkt in einer sandigen Landschaft zum Buddeln und Graben. Der Vorteil ist, dass Sie die Tür nach dem Spielen schließen und somit den Sandkasten vor Umwelteinflüssen schützen können. Gerade herumstreunende Tiere sehen einen solchen Kasten ansonsten als natürliche Toilette.

Eine andere Variante ist ein offenes oder danebenstehendes Spielhaus. Die offene Variante ermöglicht, dass Ihr Kind eine frische Brise erhält, aber dennoch nicht in der prallen Sonne sitzt. Vergleichbar ist dieses mit einem Pavillon. Etwas anders sieht die danebenstehende Variante aus, sodass eine kleine Spiellandschaft geboren wird. Es geht heute sogar schon soweit, dass es ganze Anlagen für den Sandkasten gibt. Mit Klettereinheiten, Rutschen und Schaukeln hat Ihr Kind viele Möglichkeiten der Unterhaltung.

Haben Sie sich hingegen für einen sehr großen Sandkasten entschieden, müssen Sie nicht auf das Spielhaus verzichten. Mithilfe von Stelzen stellen Sie das Spielhaus direkt in den Sandkasten. Auf Wunsch können Sie die Stelzen auf dem Untergrund befestigen, sodass nichts wackelt. Ihr Kind besitzt jetzt ein eigenes Spielhaus, kann auf Wunsch aber auch unter freien Himmel spielen. Entscheiden Sie sich für eine offene Variante, sollten Sie aber eine Plastikplane oder eine Holzabdeckung nach dem Spielen darüberlegen, um somit einen Schutz gegen freilaufende Tiere zu gewähren.

SaveSave